Q anon - ein anonymer Hinweisgeber mit verblüffenden Kenntnissen und Vorhersagefähigkeiten berichtet seit Ende 2017 regelmäßig von einem Kampf im Hintergrund gegen den sogenannten Schattenstaat, eine weltweit aktive (Finanz)"Elite", der geradezu unfassbare Verbrechen nachgesagt werden, die nun aber vermeintlich kurz vor der weltweiten Offenlegung und Zerschlagung steht. 


Hier finden Sie Einstiegsinformationen zu dem Internet-Phänomen "Q", auch als "Q Anon", "q-anon", "qanon" oder ähnlich bezeichnet, wobei das "anon" für "anonymous", (deutsch: anonym) steht.

Es handelt sich um einen sogenannten Whistleblower (deutsch: "Hinweisgeber", "Enthüller" oder "Skandalaufdecker"), der beginnend am 28.10.2017 auf einem amerikanischen Diskussionsboard (4chan) auftauchte und seitdem durch interessante, teils kryptische, teils in "Militärsprache" verfasste und mit brisanten Hintergrundinformationen angereicherte Postings auf sich aufmerksam macht.

Es wird von mannigfaltigen Vorgängen hinter den Kulissen des veröffentlichten Weltgeschehens berichtet, die so manche aktuelle Nachricht in den Mainstream-Medien in einem völlig anderen Licht erscheinen lassen. Im Laufe der Zeit offenbarten die Postings durch entsprechende Informationen und Hinweise, dass Q sich offenbar im direkten Umfeld von Präsident Trump bewegt. Viele Vorhersagen in den Postings trafen später tatsächlich ein, wodurch mittlerweile weltweit sehr viele Menschen gespannt jedes neue Posting verfolgen und den darin offenbarten Hinweisen - oft Anregungen zu bestimmten Fragen die man sich stellen soll oder zu Sachverhalten die man genauer betrachten soll - nachgehen. Die internationale (anonyme) Netzgemeinde (genannt: "Anons") recherchiert dabei gemeinsam, um die "Botschaften" von Q zu entschlüsseln. Dabei kamen bereits unzählige hochinteressante Zusammenhänge ans Tageslicht.

Ursprünglich war es recht umständlich aus den vielen Postings seitens anonymer Teilnehmer auf dem Diskussionsboard, diejenigen von Q herauszufiltern. Mittlerweile wurde das Board (aufgrund von Hackerangriffen) gewechselt (zu 8chan) und unter

 https://qanon.pub 


finden sich alle Postings von Q übersichtlich zusammengestellt, wobei man über die in jedem Posting angegebenen Nummern (mit Pfeil dahinter) auf das eigentliche Board wechseln kann, um die Beiträge von Q im Umfeld/Kontext der Äußerungen anderer Teilnehmer zu lesen. Hier finden sich auf der gleichen Website zahlreiche Artikel, die mit den Postings in einem Zusammenhang stehen, da sie entsprechende Ereignisse um die es in den Postings geht, dokumentieren.

Wer nicht ziemlich viel Zeit in umfangreiche Recherchen investieren kann, wird auf zusammenfassende Analysen der Postings angewiesen sein, wie sie weiter unten auf dieser Seite hier verlinkt sind.

Wenn auch nur ein Bruchteil dessen stimmt, was Q da in seinen Postings berichtet beziehungsweise andeutet, können wir die jüngere und vermutlich auch die ältere (Menschheits-) Geschichte komplett umschreiben und stehen vor einer regelrechten Zeitenwende.

Die gegebenen/angedeuteten Informationen sind teils über alle Maßen verstörend(!!!) und daher eigentlich unglaubwürdig. ... Aber man ist ja mittlerweile "so einiges gewöhnt" in dieser neuzeitlich zeitgeistigen Welt und der "Zufälle" sind es mittlerweile einfach viel zu viele, um die belegbaren Fakten auf andere Weise als durch das Denken auch des "Undenkbaren" miteinander in Einklang bringen zu können.

Es ist zumindest nicht GANZ auszuschliessen, dass man mit dem Verfolgen der Q-Postings derzeit in allererster Reihe sitzt beim Beobachten von geradezu weltbewegenden Ereignissen und dabei sogar über zeitnah bevorstehende Aktionen auf für Normalsterbliche sonst nicht einsehbaren Ebenen des Weltgeschehens informiert wird. Zumindest macht es Sinn, über "Q" in Kenntnis zu sein, um selbst zu entscheiden wie man das einordnet.

Entscheiden Sie also selbst! Falls es alles nicht stimmt, ist es immerhin das außergewöhnlichste und interessanteste "Internetphänomen" seit Beginn des Netzes.

[ Diese Informationsseite wird zur Verfügung gestellt von: dierotepille.de ]

 

 

Deutschsprachige Analysen der Q-Postings:

Der deutschsprachige Youtube-Kanal Blumen Berger analysiert die Postings von Q seit einiger Zeit jeweils recht zeitnah und recht detailliert und sachlich. "Sachlich" zu bleiben ist dabei durchaus eine Herausforderung, denn was Q da teils berichtet beziehungsweise andeutet, ist wie bereits weiter oben gesagt geradezu INFAM und für die meisten Menschen gänzlich unvorstellbar. 

Für den Einstieg empfiehlt sich zum Beispiel folgendes Video vom Kanal Blumen Berger, in welchem das Phänomen Q für Neulinge erklärt wird:

Hier geht´s zum Youtube-Kanal von Blumen Berger mit vielen weiteren Videos. Unter den Videos sind im Beschreibungsteil (auf "Mehr anzeigen" klicken) viele hilfreiche Links mit weiteren Informationen zu finden.

Eine andere deutschsprachige Informationsquelle: Global Underground News

Weitere deutsche Youtube-Kanäle die sich mit Q beschäftigen finden Sie hier.

 

 

Englischsprachige Analysen der Q-Postings:

Wer des Englischen mächtig ist, kann sich natürlich auch in diversen internationalen Youtube-Kanälen (teils noch zeitnäher nach den neuesten Postings, noch detaillierter und umfangreicher) informieren.

Hierzu seien exemplarisch die folgenden Kanäle genannt:

https://www.youtube.com/user/TruthAndArtTV/videos

https://www.youtube.com/channel/UCm5CkXzGXb-A2XX0nuTctMQ/videos

 

 

Wie geht es weiter?

Diese Informationsseite hier wurde aus aktuellem Anlass erstellt und unterliegt einem permanenten Wandel. Je nach Verlauf der ganzen Angelegenheit rund um "Q" ist hier ein komplettes Portal geplant.

Nehmen Sie gerne Kontakt per E-Mail auf (mail@Domain-dieser-Seite-hier)!

 

 

 






WEITERSAGEN:   Q Bindestrich ANON DE

 



von 0 zur ersten Million